Nutzung von Software

Jeder Teilnehmer ist für den Inhalt mitgebrachter Datenträger selbst verantwortlich. Der Veranstalter weist ausdrücklich darauf hin, dass jeglicher Einsatz/Besitz von nicht lizensierter Software (Raubkopien) gesetzlich verboten ist. Für die Benutzung/Besitz jugendgefährdender Spiele/Darstellung gelten die gesetzlichen Vorschriften.
Der Teilnahme an Turnieren während der Veranstaltung geht der Besitz der entsprechenden Originalsoftware voraus. Mit der Anmeldung des Teilnehmers zu Turnieren erklärt dieser, das er im Besitz der Originalsoftware ist und den Lizenzbestimmungen der Softwarehersteller Folge leistet.

 

Viren, Hacken, DDoS, etc.

Das Verbreiten von Viren ist strengsten untersagt. Ist das Orga-Team der Meinung, dass jemand mutwillig Viren und ähnliches auf der ebw.esports-LAN in Umlauf bringt, so wird dieser mit sofortiger Wirkung von der Veranstaltung ausgeschlossen. Eine Rückerstattung des Teilnahmebetrages ist nicht möglich. Wer beim Hacken oder Spammen erwischt wird, wird auch mit sofortiger Wirkung von der Veranstaltung ausgeschlossen.
Sollten durch diese Aktionen Schäden aufgetreten sein, so müssen diese vom Verursacher übernommen werden.

 

Haftung der Teilnehmer

Im Falle von mutwilliger Sachbeschädigung im Bereich der Veranstaltung (innerhalb des Saales), dabei sei sowohl das Inventar des Saales als auch eingebrachte Sachen der Veranstalter, Sponsoren und Teilnehmer genannt, haftet der Schädigende unbeschränkt und in voller Höhe und kann ohne Aufschub sofort von der Veranstaltung ausgeschlossen werden. Dabei hat der Schädigende keinerlei Anspruch auf Rückerstattung des Eintrittspreises. Des Weiteren erfolgt eine Anzeige bei der örtlichen Polizeibehörde. Jeder Teilnehmer haftet für selbst eingebrachte Gegenstände (Computer, Zubehör, Kleidung, Handy …) selbst. Bei Abhandenkommen (Diebstahl) von Wertgegenständen übernimmt der Veranstalter keine Haftung oder erfüllt Regressansprüche. Für Unwetterschäden, wie z.B. Blitzschlag, übernimmt der Veranstalter keine Haftung. Das Absichern der mitgebrachten Geräte obliegt den Teilnehmern selbst.
Teilnahme minderjähriger Personen
Die Teilnahme minderjähriger Personen ist nicht erlaubt. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre. Teilnehmer, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, dürfen nicht teilnehmen.
Wir werden am Einlass Ausweiskontrollen durchführen, um dies sicherzustellen. Das gleiche gilt für Zuschauer/Besucher der Veranstaltung.

 

Gesundheitliche Schäden

Hinweis: Durch die extreme Beanspruchung des Körpers bei der Durchführung von Videospielen sollte nach ca. 60 Minuten Spielzeit eine Pause von 10 Minuten eingelegt werden. Für gesundheitliche Schäden, übernimmt der Veranstalter keine Haftung.

 

Einbringen eigener Geräte

Das Verwenden selbstgebauter Geräte ist untersagt. Des Weiteren sind eigenmächtige Umbauten des Netzwerkes nicht gestattet! Das Gleiche gilt für eigenwilliges Einbringen von Erweiterungen wie Hubs oder ähnlichen Dingen. Dies muss mit dem Veranstalter im Vorfeld geklärt werden.

Hygienekonzept (Corona) zur Durchführung von e-Sports-Turnieren

  • jeder Spieler bringt seine(n) eigenen Controller/Eingabegeräte mit, diese(r) wird von der Turnierleitung mit der Konsole verbunden (gilt für Konsolenbereich)
  • jeder Teilnehmer achtet auf die Abstandsregel von 1,5m
  • jede Person im Raum bestätigt die Anwesenheit durch die Abgabe der Anmeldung (Vor-, Familienname, Anschrift und Telefonnummer)
    • auf der Anmeldung wird per Unterschrift von jedem Teilnehmer bestätigt, dass
      der Teilnehmer und Personen im selben Haushalt in den letzten 14 Tage keine erkältungsähnlichen Symptome hatten oder kein positiver Corona-Test von direkten Kontaktpersonen vorliegt
    • der Teilnehmer in den letzten 14 Tagen nicht in ein Risikogebiet gereist ist, oder ein negativer Test nach der Rückreise vorweisen kann
  • die Konsolen/PCs sind so aufgebaut, dass der Mindestabstand im Ablauf gewährleistet werden kann
  • die Konsolenbereiche werden nur einzeln nach Aufforderung der Turnierleitung betreten
  • beim Betreten und Verlassen des Raumes werden Mund-Nasen-Bedeckungen getragen, wenn der Abstand von 1,5 m nicht gewährleistet werden kann
  • das gründliche Reinigen der Hände wird vor dem Betreten des Turnierraumes auf den entsprechenden Toiletten gewährleistet (Seifen, Einmalhandtücher und Desinfektionsmittel befinden sich im Waschbeckenbereich)
  • die konstante Belüftung der Räumlichkeiten wird durch die Turnierleitung sichergestellt
  • die anwesende Personenzahl wurde durch die Vermietung auf 40 Personen beschränkt
  • durch die Beschränkung der anwesenden Personen sind keine Besucher gestattet

 

Allgemeine Regeln (zum Teil nur gültig für FIFA)

Den Spielern wird ihre Station/ihr Platz zugewiesen. Sie nehmen das Setup des Spiels vor und beginnen erst nach der Bestätigung der Turnierleitung mit dem Spiel.

Benutzerdefinierte Programme oder Sonstiges, das im Pause-Menü während des
Spiels nicht vorhanden ist, dürfen nicht verwendet werden. Spieler, die nicht zur festgelegten Startzeit eines Spiels anwesend sind, werden disqualifiziert und ihrem Gegner wird ein Sieg
zugesprochen. Den Spielern wird empfohlen, sich 5-8 Minuten vor dem festgesetzten Spielbeginn im jeweiligen Spielbereich einzufinden.

Handlungen, durch die die Sicht des gegnerischen Spielers auf den Bildschirm oder dessen Fähigkeit, kontrollierte Spieler auszuwählen, gestört wird, sind verboten. Fällt einem Spieler während der Partie ein Defekt an seinem Controller auf, hat der Betroffene das Spiel unverzüglich mit „Pause“ zu unterbrechen und die Turnierleitung zu informieren. Diese überprüft den Status des Controllers, bevor Sie eine Entscheidung trifft. Spielt ein Spieler trotz Defekts des Controllers weiter, hat das Ergebnis Gültigkeit. Unnötige Pausen oder Verzögerungen sind zu unterlassen.

Die Spieler sind dafür verantwortlich, die Spielsituation zu verfolgen, damit diese im Falle einer Unterbrechung wiederhergestellt werden kann. Die Turnierleitung überwacht die jeweilige Spielsituation so weit wie möglich, damit diese im Falle einer Unterbrechung wiederhergestellt werden kann.

Die Spieler melden am Ende des Spiels das Ergebnis bei der Turnierleitung. Falls es hier zu einer Unstimmigkeit kommen sollte, so können die letzten 15 Minuten auf der Konsole über die SHARE Funktion nachverfolgt werden.

Verhaltensregeln

Die Spieler haben sich stets angemessen zu verhalten und Zuschauern, Medienvertretern, Turnierfunktionären und anderen Spielern gegenüber höflich und freundlich aufzutreten.
Die Spieler haben auf vulgäre oder beleidigende Ausdrücke zu verzichten. Ausfallendes Verhalten, einschließlich Belästigungen und Bedrohungen, ist verboten. Körperliche Misshandlungen, Handgreiflichkeiten sowie bedrohliche Handlungen oder Ausdrücke, die sich gegen Spieler, Zuschauer, Offizielle oder andere Personen richten, sind verboten.

Die missbräuchliche Verwendung von Game-Stations oder anderen Turniergeräten ist verboten.
Handlungen, die in ein Spiel eingreifen, einschließlich u.a. der mutwilligen Zerstörung einer Game-Station, der Manipulation der Stromversorgung und des Missbrauchs von Pausen während des Spiels, sind verboten.

Kleider- und Hygienevorschriften

Die Spieler sollten sich den Umständen und dem Austragungsort entsprechend kleiden.
Den Spielern ist es untersagt, Kleidung religiöser oder politischer Art zu tragen oder mit sich zu führen. Dies gilt auch für Artikel, die nach Meinung des ebw.esports e. V. ein ungünstiges Licht auf den Verein werfen.

Die Veranstaltungsteilnehmer haben auf eine angemessene Körperhygiene zu achten.

Turnierleitung

Die Spiele werden vor Ort durch Vereinsmitglieder des ebw.esports e. V. (Turnierleitung) verfolgt. Die Entscheidungen der Turnierleitung sind bindend.

Drogen und Alkohol

Spieler dürfen während der Teilnahme nicht unter dem Einfluss von Drogen oder Alkohol stehen.
Rauchen ist außerhalb der dafür bezeichneten Bereiche verboten.